Neuigkeiten

Offenbach/Main - Neubau Carl-Ulrich-Brücke

 

Mit der Erneuerung der Carl-Ulrich-Brücke in Offenbach entsteht eine 235 m lange und 14 m breite Querung über den Main.

Die Bauarbeiten, bei denen auch unser Büro mitwirkt, erfolgen in mehreren Phasen und sollen Ende 2014 abgeschlossen sein.

Der Brückenüberbau wird flussaufwärts auf Hilfspfeilern vormontiert und dann mittels hydraulischem Querverschub-Verfahren in die Position der alten Brücke gebracht.

Die Lagerung jedoch erfolgt auf den neuen Pfeilern, deren veränderter Abstand zudem künftig mehr Platz für den Schiffsverkehr bietet.

Immer wieder mußten die Arbeiten aufgrund von Bombenfunden unterbrochen werden.

Seit Mitte August 2013 laufen die Bauarbeiten nunmehr wie geplant.

 

Kassel - Science Park Center

 

Auf rund 6.000 Quadratmetern Fläche bietet der Science Park Kassel künftig Raum für unternehmerische Ideen aus allen Bereichen der Universität Kassel.

Bei der Errichtung dieses Innovationszentrums arbeitet unser Team Hand in Hand mit der RIEDEL Bau GmbH Co. KG zusammen.

Frankfurt/Main - Stadthaus am Markt

 

Seit Mai 2013 arbeitet unser Büro an dem Schlüsselprojekt der Altstadtrekonstruktion in Frankfurt/Main aktiv mit.

Nach der Beendigung der Abrissarbeiten des Technischen Rathauses wurde nun mit der Überbauung des "Archäologischen Gartens" begonnen.

Das geplante Stadthaus am Markt wird künftig Historie mit neuzeitlicher Baukunst verbinden.

Bad Hersfeld - BAB A 7 Neubau Helterbachtalbrücke

 

Für ca. 43 Millionen Euro begannen im Februar 2013 die Straßenbaumaßnahmen zur grundhaften Sanierung der BAB A 7 im Bereich der Anschlußstellen Guxhagen und Melsungen.
Im Zuge dieser Maßnahmen entfallen rund 14,8 Millionen Euro auf den Neubau der Helterbachtalbrücke.
Diese 175 m lange Brücke wird künftig das noch aus dem Jahre 1930 erhaltene Großbauwerk ersetzen.

Wie an so vielen Bauvorhaben deutschlandweit, sind unsere Spezialisten auch hier für die vermessungstechnische Umsetzung des Projektes verantwortlich.

Wiesbaden - A 643 / DB-Unterführung Schiersteiner Kreuz

 

Um das stetig steigende Verkehrsaufkommen im Bereich des Schiersteiner Kreuzes in Wiesbaden auch in Zukunft beherrschen zu können, erfolgt der Ausbau des derzeit 4-streifigen Autobahnquerschnittes.
Im Zuge des 6-streifigen Ausbaues der A 643 entstehen auch neue Unterführungsbauwerke der Deutschen Bahn AG.

Die Bauwerke 9a und 9b werden durch unser Ingenieurbüro vermessungstechnisch betreut und sollen bauseits voraussichtlich bis Ende 2013 fertiggestellt werden.

Seiten