Brückenbau

BAB A49, ÖPP-Autobahnprojekt

 

Nach Fertigstellung der von uns betreuten Goldbachtalbrücke nahe der AS Neuental im Jahre 2020 wird unser Büro auch bei den weiteren Bauabschnitten der BAB A49 (AS Fritzlar und Homberg/Ohm) mitwirken.
Zwischen der AS Schwalmstadt und Homberg/Ohm erfolgt in den nächsten Jahren der Lückenschluß zwischen der BAB A7 und der BAB A5.

Auf einer Länge von ca. 31 km erfolgt der Neubau der 4-streifigen Autobahn sowie die Errichtung von 6 Talbrücken und 39 weiteren Bauwerken unterschiedlichster Bauverfahren.

Unser Team betreut bei dem ÖPP-Autobahnprojekt in Hessen ein Teil der Ingenieurbauwerke und steht den bauausführenden Firmen beratend zur Seite.

Das planmäßige Bauende ist bereits für 2024 vorgesehen.

 

Wörsdorf - Erneuerung Eisenbahnüberführung

 

Auf der Strecke 3610 der Deutschen Bahn AG wurde nahe Wörsdorf die Eisenbahnüberführung am km 44,474 innerhalb von nur 4 Monaten erneuert.

Am 03.04.2021 erfolgte der wichtigste Teil der Baumaßnahme, daß Einschieben des seitlich von der Bahnstrecke errichteten Neubaues.

Um das Bauwerk paßgenau in die geplante Solllage zu verschieben, wurde der Streckenabschnit zwischen Frankfurt/Main Hbf Tief und Eschhofen das komplette Osterwochenende für knapp 100 Stunden voll gesperrt.

Die vorbereitenden Arbeiten und Baukontrollmessungen sorgten dafür, daß der Verschub in die Endlage reibungslos durchgeführt werden konnte.
Hierzu zählten u.a. das Abstecken der Verschubbahn, die Kontrolle des Bauwerkes in der Herstelllage sowie der Schotterbalken ... usw.

Auch während der Verschubarbeiten war unser verantwortlicher Projektleiter vor Ort, um sämtliche vermessungsrelevanten Kontrollen während der Sperrpause durchzuführen und zu protokollieren.

 

altes Natursteingewölbe - Baujahr 1876
 

                    

 

 

neues Bauwerk - Baujahr 2021
 

                     

 

BAB A3, Erweiterung Steigerwaldautobahn

 

Mit dem Baubeginn zur Erweiterung der Autobahn A3 zwischen AK Biebelried und AK Fürth/Erlangen im Freistaat Bayern hat das größte ÖPP-Projekt Deutschlands begonnen.

Der in acht Bauabschnitte eingeteilte ca. 76 km lange Abschnitt wird in den nächsten Jahren zu einer 6-streifigen Fahrbahn ausgebaut.
In diesem Zusammenhang erfolgt gleichzeitig die bauliche Umsetzung einer Vielzahl von geplanten Teilprojekten, wie z.B. Talbrücken, Überführungsbauwerke, Rastplätze, Regenrückhaltebecken, Duchlässe ... usw.

Derzeit ist auch unser Büro vor Ort und für die vermessungstechnische Betreuung diverser, im Teilabschnitt 7 befindlicher Kunstbauwerke zuständig.
Hierzu zählen u.a. notwendige Absteckungen für Bohrpfähle, Fundamente, aufgehende Bauteile, Lagerachsen, Bauwerkskontroll- und Bauwerksüberwachungsmessungen sowie die Laufendhaltung von Baulagenetzen.

Bereits Ende 2025 soll der gesamte Bauabschnitt für den Verkehr freigegeben werden.

 

                     

 

 

Darmstadt - Bauende der Fuß- und Radwegbrücke

 

Nach nur wenigen Monaten Bauzeit ist die elegante und zugleich umweltschonende Stahlbrückenkonstruktion über die Darmstädter Rheinstraße fertiggestellt.
Diese steht auf V-förmigen Stahlträgern sowie zwei asymmetrisch gewundene Rampen und sorgt künftig für eine sichere Überquerung der vielbefahrenen Haupteinfallstraße der Stadt. 

Die endgültige Freigabe und dauerhafte Nutzung des Überführungsbauwerkes für Fußgänger und Radfahrer ist für Ende 2020 geplant.

 

 

 

BAB A1, Fertigstellung 1. BA Dütebrücke

 

Im März/April 2020 erfolgten die letzten Arbeiten vor der geplanten Fertigstellung des 1. Bauabschnittes der neuen Autobahnbrücke
über die Düte.

Hierzu zählten die Herstellung der Kappen, das Montieren der Lärmschutzwände und Leitplanken sowie das Abdichten der Rohbetondecke als Vorbereitung zum abschließenden Einbau der Fahrbahn.

Inzwischen erfolgte am 12.05.2020 die Freigabe und Umleitung des kompletten Fahrzeugverkehrs auf den fertiggestellten östlichen Überbau, so daß der Abriß und Neubau des 2. Bauabschnittes beginnen kann.

 

   

 

BAB A66 - Ersatzneubau Salzbachtalbrücke Wiesbaden

 

Nach Abschluß der Arbeiten zur Verstärkung des Nordüberbaues der "alten" Salzbachtalbrücke erfolgte im November 2019 der Startschuß für den Brückenneubau.
Die Arbeiten beginnen nunmehr mit der Herstellung der Bohrpfähle auf der Südseite.
Die komplette Salzbachtalbrücke wird auf über 130 Großbohrpfählen, mit teilweise bis zu 50 Metern Länge, gegründet sein.

Während der gesamten Bauzeit des südlichen Überbaues wird das marode nördliche Brückenteilbauwerk mittels Monitoring engmaschig kontrolliert und die erfaßten Vermessungsdaten täglich an die Bauüberwachung weitergeleitet.
Zur Bauwerksüberwachungsmessung gehören u.a. auch die Gleisanlagen der Deutschen Bahn AG sowie die brückennahen Klärbecken der Kläranlage.

Die Gesamtbaumaßnahme des ca. 310 m-langen Brückenbauwerkes soll in rund 8 Jahren abgeschlossen sein und wird von unserem Büro in Wiesbaden betreut.
 

 

 

 

Baustelleneindrücke .....

 

Bad Wimpfen - Neubau LIDL-Zentrale

Wann immer es darauf ankommt, wir sind stets einsatzbereit !

 

 

 

 

Adelsheim - Seckachtalbrücke

Nach ca. einem Jahr Bauzeit sind die Arbeiten am Überbau in vollem Gange. Das Taktschieben erfolgt ca. im 14-tägigen Rhythmus.

 

 

 

 

 

Ochsenfurt - Neue Mainbrücke

Mittels Freivorbau wurde die neue Mainbrücke in Ochsenfurt errichtet. Inzwischen ist der Lückenschluß erfolgt, so daß die Freigabe der B 13
für den Verkehr 2019 erfolgen kann.

 

 

 

 

BAB  A 49 - Goldbachtalbrücke

Der Längsverschub des Stahltroges des 1. BA wurde bereits in 2 Takten erfolgreich verschoben.
Noch vor Jahresende 2018 erfolgt der Endverschub des 2. Bauabschnittes.

Gern präsentieren wir Ihnen die Eindrücke unseres projektverantwortichen Mitarbeiters.
 

https://youtu.be/iHOHYZnjfug

 

 

 

Brückenvermessung: B 292 OU Adelsheim - Neubau Seckachtalbrücke

 

Mit dem Baubeginn der Seckachtalbrücke haben Ende 2017 weitere Arbeiten für den Bau der B 292-Umgehung Adelsheim/Osterburken begonnen.

Das mit ca. 7 Millionen Euro geplante Bauwerk ist Teil der ca. 8,5 km langen Gesamtbaustrecke und wird vermessungstechnisch von unserem Team betreut.

Unsere Leistungen umfassen dabei alle anfallenden Aufgaben und beinhalten u.a.:
- Schaffung des Baulage- und Höhennetzes
- Aufstellen des Meßprogramms
- Absteckungen von Bohrpfählen, Unterbauten, Lager, Rutschbahnträger .....
- vermessungstechnische Begleitung beim Taktschieben
- sämtliche Baukontroll- und Verformungsmessungen
- notwendige Messungen und Berechnung der Ausgleichsgradiente

 

Brückenvermessung: BAB A49 - Neubau Talbrücke Goldbach

 

Im Zuge des Neubaus der Bundesautobahn A49 Kassel-Gießen wurde auf dem Planungsabschnitt VKE 20 Neuental-Schwalmstadt mit dem Neubau des Talbrückenbauwerkes zur Überquerung des Goldbaches begonnen.

Die Tragkonstruktion der Überbauten erfolgt durch einen Stahlverbund-Querschnitt, der aus einem torsionssteifen Hohlkasten besteht und mittels Taktschiebeverfahren hergestellt wird.

Die baubegleitende Vermessung der ca. 300 m langen und ca. 30 m breiten Goldbachtalbrücke wurde unserem Büro übertragen.

 

Brückenvermessung: Ochsenfurt, Erneuerung der Neuen Mainbrücke

 

Die aus dem Jahre 1954 gevoutete Stahlbrücke wird seit April 2016 abgebrochen und schafft Platz für den geplanten Neubau.

An gleicher Stelle entsteht nun eine Spannbetonbrücke im Freivorbauverfahren. Ende 2018 soll die ca. 12 Millionen teure Gesamtbaumaßnahme abgeschlossen sein und die Bundesstraße B 13 über den Main für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Die bauausführende Vermessung wurde an uns beauftragt und bereits planmäßig begonnen.

 

Seiten