Neuigkeiten

BAB A45 - Ersatzneubau Talbrücke Sechshelden

 

Trotz der 2017 durchgeführten Verstärkungsmaßnahmen der Talbrücke Sechshelden aus dem Jahre 1968, wird diese in den nächsten
6 Jahren durch einen Neubau ersetzt.
Damit ist diese Brücke eine von 60 Bauwerken an der BAB A45 zwischen Dortmund und Gießen, die aufgrund der gestiegenen Verkehrsbelastungen erneuert und sechsspurig ausgebaut wird.

Erste Bauarbeiten für das knapp 1.000 m lange Ersatzbauwerk haben für die Richtungsfahrbahn Frankfurt/Main bereits Ende 2023 begonnen.

Unser Vermessungsbüro unterstützt die bauausführende Firma während der kompletten Bauzeit bei allen notwendigen vermessungstechnischen Aufgaben.

 

BAB A66 - Eröffnung Salzbachtalbrücke

 

Am 18.12.2023 war es endlich soweit.

Der Südüberbau der neuen Salzbachtalbrücke in Wiesbaden wurde feierlich eröffnet und für den Verkehr freigegeben.
Die Fertigstellung des nördlichen Überbaues soll nun zügig bis Mitte 2025 folgen.
 

weitere Infos:

https://www.hessenschau.de/videos/endlich-salzbachtalbruecke-wieder-befahrbar-,video-191364~_story-salzbachtalbruecke-frei-100.html

 

BAB A45 - Baubeginn Talbrücke Rahmede

 

Bereits seit Anfang Dezember 2021 ist die einsturzgefährdete Rahmedetalbrücke aus dem Jahre 1968 bei Lüdenscheid gesperrt.
Am 07.05.2023 wurde die Sprengung des maroden Bauwerkes erfolgreich durchgeführt.

Nach der Beräumung des Baufeldes und dem Abtransport der Schuttmassen erfolgte am gestrigen 05.10.2023, mit dem Setzen eines symbolischen Meßpunktes, der erste "Spatenstich" durch den amtierenden Bundesverkehrsminister Volker Wissing.

Der Stahlüberbau des tiefgegründeten Neubaues erfolgt von zwei Fertigungsanlagen und wird jeweils bis zum Lückenschluß in Bauwerksmitte verschoben. 

Bis zum Sommer 2026 soll nun der erste Überbau des 450 Meter langen Ingenieurbauwerkes fertiggestellt und für den Verkehr freigegeben werden.

Unser Vermessungsbüro betreut die bauausführenden Firmen bei der Umsetzung dieses Vorhabens und wird alles dafür tun, um das derzeitige Verkehrschaos auf der BAB A45 in der Wirtschaftsregion Südwestfalen zu beenden.

 

                      

 

weitere Infos:

https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/spatenstich-neubau-rahmedetalbruecke-luedenscheid-100.html

 

Thüringer Kommunalbau

 

Uns ist es immer auch ein Anliegen gewesen, die Bauvorhaben thüringer Städte- und Gemeinden sowie deren bauausführenden Firmen bei der Umsetzung hiesiger Bauvorhaben zu unterstützen.

Der Baubeginn weiterer Planungsvorhaben, bei denen wir die vermessungstechnische Betreuung übernehmen, steht kurz bevor.
Hierzu zählen u.a. folgende kommunale Baumaßnahmen:

  • zweigeschossiger Erweiterungsbau der Christian-Reichart-Grundschule inkl. einer Zwei-Felder-Sporthalle in Erfurt
  • sozialer Wohnungsbau von zwei Häusern mit insgesamt 67 Wohnungen, 48 barrierefreie- sowie 19 zusätzliche rollstuhl- und rollatorgerechte Appartements inkl. einer Tiefgarage mit 30 Stellplätzen in Eisenach

     

BAB A66 - Baufortschritt - Überbau Nord

 

Nach der Fertigstellung der Ortbetonplatte des Überbau Süd werden nunmehr die Kappen, Übergangskonstruktionen, Straßenabläufe usw. auf Basis der Ausgleichsgradientenberechnung hergestellt und entsprechend der Bauvorschriften kontrolliert.

Parallel zu diesen Leistungen laufen auch die Bauarbeiten am 2. BA zügig und auf Hochtouren weiter.
Hier ist der Vorbauschnabel bereits eingerichtet sowie die Stahlbauteile für den ersten Takt im Taktkeller montiert, so daß die Verschubarbeiten des Überbau Nord in Kürze beginnen können.

 

         
                          

                   

 

30-jähriges Firmenjubiläum

 

30 Jahre

Ingenieur- und Vermessungsbüro DETLEF KLÜHR GbR

 

Dieses Jubiläum haben wir mit allen Kollegen und Kolleginnen sowie deren Lebenspartner/innen
angemessen und ausgelassen gefeiert.

Die Reise führte uns für 5 Tage in das "Venedig des Nordens", der Hauptstadt von Schweden - Stockholm.

 

Zu den Highlights gehörten u.a.:

  •   Durch die zauberhafte Altstadt "Gamla Stan" mit seinen Sehenswürdigkeiten, Palästen und Kirchen aus dem 17. und 18. Jahrhundert
      flanieren sowie sich durch die nur 90 cm schmale Gasse "Mårten Trotzigs gränd" drängeln
  •   Das Spektakel der königlichen Wachablösung bestaunen und durch die Parkanlagen von Schloss Drottningholm bummeln
  •   Bootstouren in die wildromantischen Schärenlandschaften
  •   Unter Tage die Skulpturen, Mosaike, Gemälde uvm. der mit 110 km längsten Kunstgalerie der Welt bewundern
  •   Musikgeschichte beim Besuch von "ABBA" erleben
  •   Durch die 1880 eröffnete Östermalms-Markthalle schlendern und Köttbullar, Kanelbullar sowie allerlei andere Leckereien genießen
  •   Bei einem Cocktail die Mitternachtssonne beim Untergang beobachten und die Seele baumeln lassen

     

Renovierungsarbeiten - Bürofassade

 

Unser Jubiläumsjahr haben wir genutzt, um die Frontansichten unserer Büroräume erneut zu verschönern.
Ergänzend zu einem Neuanstrich der Fassade und der Holzelemente wurde auch ein Sicht- und Wärmeschutz angebracht.

 

Ansichten VOR Sanierung

 

Ansichten WÄHREND Sanierung

 

Ansichten NACH Sanierung

BAB A45 - Baufortschritt Ersatzneubau Talbrücke Volkersbach

 

Der Abbruch des Überbau Süd für den Ersatzneubau der Talbrücke Volkersbach wurde erfolgreich abgeschlossen, so daß nunmehr die Herstellung von Verbauten, Bohrpfahlgründungen, Pfahlkopfplatten für die Unterbauten sowie Lärmschutzwände des 1. Bauabschnittes in vollem Gange sind.

Die baubegleitenden Absteckungen und Kontrollvermessungen werden von uns in enger Zusammenarbeit mit der örtlichen Bauleitung koordiniert und durchgeführt.

 

                           

 

                                                                          

 

BAB A7 - Ersatzneubau Talbrücke Römershag / Vorarbeiten

 

An der Talbrücke Römershag sind die Tiefbauarbeiten zur Baufeldfreimachung in vollem Gange.

Auch die Grundlagenvermessungen für das spannungsfreie Lage- und Höhennetz inkl. aller notwendiger Ausgleichsberechnungen sind durch unser Büro bereits abgeschlossen.

Somit kann in Kürze der geplante Abriß des maroden Bauwerkes beginnen und die Herstellung des Ersatzneubaues über dem Taleinschnitt des Höllgrabens starten.

 

 

BAB A66 - Baufortschritt - Lückenschluß

 

Anfang März diesen Jahres erfolgte der Einhub der Betonfertigteile für die Einfeldbrücke der Aartalbahn, einem Nachbarbauwerk der Salzbachtalbrücke.

 

                         

 

Nur wenige Tages später, am 28.03.2023, erfolgte dann der Verschub des vierten und letzten Stahlbauteiles des 1. BA und somit der Lückenschluß der neuen 300 Meter überspannenden Südbrücke.

 

                                                                 

  
Jetzt wird mit Hochdruck am weiteren Aufbau der Fahrbahnplatte gearbeitet, damit die Richtungsfahrbahn Frankfurt/Main noch in diesem Jahr für den Verkehr, wenn auch eingeschränkt, freigegeben werden kann.

 

Seiten